Scroll to top
Kontakt
office@snowcorn.com
Tel: +43 660 6565056

Die besten Growth Hacks!

Growth Hacking ist eine spezielle Form des Marketings, wo gezielt Aktionen eingesetzt werden, um viel Traffic zu generieren und das Wachstum, des neu gegründeten Unternehmens zu beschleunigen. Der Begriff Growth Hacking wurde erstmals von Sean Ellis ins Leben gerufen. Er war einer der ersten Marketingexperten des Unternehmens Dropbox und spezialisierte sich auf Start Ups und Growth Hackers. Da wir nun wissen, was Growth Hacking ist, kommen wir zu den erfolgreichsten und innovativsten Hacks.

Dropbox

Das Unternehmen Dropbox wurde bekannt, als einer der ersten Cloud basierten Speicherlösungen. Aber wie schaffte es Dropbox, so bekannt zu werden? Der Hack war eine Mischung aus kreativen Input, einer klassischen Marketingtechnik und ein wenig Programmierkenntnissen. Dropbox schenkte einfach jedem User Speicherplatz. Mit einer Staffelung von Belohnungen, hatte jeder Kunde die Möglichkeit seinen Speicherplatz aufzustocken. Meist um ein paar MB. Doch der große Wurf gelang Dropbox, als sie Empfehlungsmarketing in ihr Konzept integrierten. Wenn ein User Dropbox einem Freund empfiehlt und dieser sich registriert, bekamen beide User zusätzlich 16 GB Speicherplatz. So profitierten beide Seiten. Der Empfehlende und der Neukunden. Dieser Hack war so erfolgreich, dass das Wachstum an Usern in 15 Monaten um 3900% stieg. Was beachtlich ist, wenn man bedenkt, dass die Grundidee auf einem uralten psychologischen Trick beruht. Schenke jemanden etwas und du gewinnst sein Vertrauen und er wird dir dann etwas zurückschenken.

Hotmail

Der wohl simpelste Hack aller Zeiten kam von Hotmail. Auch wenn der Free Mail Anbieter bei weitem nicht mehr Marktführer ist, verhalf ein simpler kleiner Satz am Ende jedes E-Mails dem Unternehmen Millionen neuer User. Hotmail fügte am Ende jedes E-Mails den Satz „PS – I love you“ hinzu, hinterlegte es mit einem Link, der direkt zu Hotmail führte. Die Aktion war sichtlich erfolgreich. Bevor Hotmail an Microsoft verkauft wurde, hatte das Start Up beachtliche 12 Millionen Nutzer und das wegen einem der ersten Growth Hacks der Geschichte.

Paypal

Wenn man diverse Online Shops beobachtet, gibt es viele Möglichkeiten zu bezahlen. Mittlerweile ist es möglich mit Apple Pay, Amazon Pay, Kreditkarten, Klarna usw. seine Rechnungen zu begleichen. Meist muss man nicht einmal einen ganzen Checkout machen. Paypal ermöglichte es, Kunden direkt über die Produktseite, die Artikel zu kaufen. Man musste nicht über den Warenkorb zum Checkout gehen und Formulare ausfüllen oder sich mühsam registrieren. Ein Klick, man wird zu Paypal weitergeleitet, automatisch angemeldet und in wenigen Sekunden hat man das Produkt erworben. Das war aber nicht der Hack, der Paypal die Zunahme an Benutzer sicherte. Elon Musk (damals einer der Gründer von Paypal) ging da subtiler vor. Sie schenkten jeden neuen Nutzer, der sich registrierte Geld, wenn der neue Nutzer über einen Freund empfohlen wurde. Auch der User der Paypal empfohlen hatte bekam auf sein Konto bares Geld. Die Nutzerrate stieg pro Tag zwischen 7%-19%.

LinkedIn

Es gibt am Markt zwei sehr bekannte Berufsplattformen. LinkedIn und Xing. Erfolgreicher ist jedoch definitiv LinkedIn. Das hat auch seinen Grund. LinkedIn schaffte es innerhalb von kürzester Zeit die Nutzerzahlen von 2 Millionen auf 200 Millionen Nutzer zu steigern. Und das mit einem sehr simplem Growth Hack. Sie machten die Profile der User für die Suchmaschinen sichtbar. So konnte jeder, der eine andere Person suchte, sofort finden, was er suchte.

Spotify

Spotify war einer der ersten Plattformen, die Musik per Flatrate angeboten hat. Der Durchbruch war nur eine Frage der Zeit. Spotify hat das ganze aber beschleunigt. Die Musikstreamingplattform kooperierte mit Facebook und ermöglichte es Usern, die Songs auf Facebook zu posten. Einerseits erkannten die Gründer von Spotify, dass Musik ein soziales Phänomen ist und auf der anderen Seite wurde die Marke Spotify so oft geteilt, dass es unmöglich war diese nicht wahrzunehmen. Das waren fünf der bekanntesten Growth Hacks aller Zeiten. Es gibt noch so viele andere geniale Hacks von Unternehmen, die über eine sehr kurze Zeit bekannt wurden. Vielleicht habt ihr ja schon eine Idee für einen Growth Hack, den ihr in euer Start Up integrieren könnt.

Post a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.